Religion

Religions- und Weltanschauungspolitik bedeutet für mich als religionspolitischer Sprecherin der grünen Landtagsfraktion, sich konsequent für das Menschenrecht der Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit einzusetzen.

In der vielfältiger gewordenen Gesellschaft von heute kämpfe ich deshalb für die Gleichbehandlung aller Religionen und Weltanschauungen ebenso wie für das Recht auf inner- wie außerkirchliche Kritik und die organisatorische und finanzielle Trennung von Staat und Kirche. Sie ist die grundlegende Voraussetzung für die positive Rolle der Kirchen- und Religionsgemeinschaften als Kräfte der Zivilgesellschaft.

Mehr zu meinen religionspolitischen Grundsätzen…