Featured Video Play Icon

Zwischenbemerkung im Plenum zur Gleichberechtigung von Eltern

„Ja, Abgeordnete, die kleine Kinder haben, bekommen etwas weniger Diät, wenn sie Sitzungen verpassen. Aber als Mutter oder Vater in diesem Parlament – ich bin selbst hier Mutter geworden – geht es einem besser als jeder anderen ArbeiternehmerIn, finanziell und was die Arbeitszeiten angeht. Wer ehrlich ist, kämpft an anderer Stelle für Gleichberechtigung.“
Die Landtagsabgeordneten von CSU, FW und SPD haben am Dienstag für ein Gesetz gestimmt, das für sie eine günstigere Altersversorgung vorsieht (zum SZ-Artikel). Nur wir Landtags-Grüne stellten uns dagegen.

Verwandte Artikel